Tanz den Tango

Musik aus Lateinamerika

Tanzunterricht

2010-04-26 07:57:43

Tango, so sagt man, ist ein Gefühl, das man tanzen kann. Thematisch geht es oft um die zurückgelassene Heimat, Sehnsucht, Verführung und verlorene Liebe. Beim Tango unterscheidet man prinzipiell zwischen dem lateinamerikanischen “Tango Argentinia”und dem “Europäischen Tango. Trotz einiger Gemeinsamkeiten hat die lateinamerikanische Variante nur wenig mit der europäischen gemeinsam. Grob zusammen gefasst kann man den lateinamerikanischen Tango als weicher und elstischer bezeichnen. Im europäischen Tango gibt es eine eher zur Starre neigende Tanzhaltung und vielfach “abgehackte” Bewegungen. Ein weiterer Unterschied besteht in der Musik. Die lateinamerikanische Variante hat einen deutlich weniger exakt-starren Rhythmus als die europäische. Die Musik kann das Tempo zwischen langsam-melancholisch und beschwingt (Milonga) nahezu beliebig wechseln und diese Wechsel kommen häufig auch in einem Stück vor.

Erfahrene Tangtänzer können natürlich gleich nach ein paar Takten den Unterschied zwischen beiden Arten hören, für Anfänger kann dies allerdings zu einem kleinen Problem werden. Aufgrund der höheren Anforderungen an beide Tänzer ist der argentinische Tango bei weitem schwieriger und auch komplexer. Die Tänzer können sich wahlweise am Rhythmusinstrument, anderen Instrumenten oder dem Gesang orientieren und die Musik somit sehr individuell umsetzen. Aufgrund der vielen beschriebenen Variationsmöglichkeiten wir den Damen ein sehr hohes Reaktionsvermögen abverlangt, die Herren hingegen müssen die Führung einwandfrei beherrschen und eindeutige sowie frühzeitige Impulse an ihre Partnerin abgeben.

Die beste Art Argentinischen Tango zu lernen ist die regelmäßige Übung in Tanzschulen, die sich auf Tango spezialisiert haben. Von Workshops oder von Tanzschulen, die ein Allroundprogramm anbieten, ist eher abzuraten, da hier häufig  das Erlernen von vorgegebenen Schrittmuster praktiziert wird und dabei die Eigenart des Tanzes den Teilnehmern meist nicht vermittelt werden kann.

Interessenten empfehlen wir diese beiden Videos, ein Tango-Video und ein Vals-Video. Tangokurse zum Erlernen des Argentinischen Tangos finden in jeder Großstadt statt, ein Blick auf Ihre bevorzugte Suchmaschine hilft sicherlich den richtigen Veranstalter zu finden. In Berlin können wir die wunderschöne und denkmalgeschützte Pension “Belle Etage” empfehlen, die in ihrem Barocksaal regelmäßig Tangokurse abhält. Diese Pension vermittelt ihren Besuchern nicht nur das romantische Ambiente der Jahrhundertwende, sondern bietet auch regelmäßig Tangokurse von extrem hoher Qualität.

Aber wie und für welche Lernmöglichkeit auch immer Sie sich entscheiden: Wichtig ist vor allem eines: Tanzen, tanzen, tanzen. Am besten regelmäßig und mit unterschiedlichen Partnerinnen bzw. Partnern. Durch den die regelmäßige Praxis mit verschiedenen Tanzpartnern werden Sie sehr schnell eine große Routine erreichen und Ihre Freude am Tango wird im Laufe der Zeit immer größer werden.

Hinterlasse einen Kommentar